Aktuelles aus dem Verein

April 2020

Im März hätte eigentlich das Schul- und Studienjahr in Argentinien beginnen sollen. Doch wegen der Corona-Krise wurden auch dort sämtliche Schulen geschlossen. Dennoch geht der Unterricht weiter. Viele Schüler erhalten ihre Aufgaben per WhatsApp und die Studierenden haben online-Unterricht.

 

2020 erhalten insgesamt 10 StudentInnen eine Förderung. Sie studieren z.B. Erzieherin, Grundschul-Lehramt und Betriebswirtschaft. Eine Studentin schreibt ihre Abschlussarbeit als Geschichts- und Geografielehrerin. Eine neue Studentin kommt dieses Jahr hinzu, sie studiert Sonderpädagogik.

 

Besonders freuen wir uns, einer von uns geförderten jungen Frau zu ihrem erfolgreichen Abschluss zur Krankenschwester gratulieren zu können.

 

Auch dieses Schuljahr sind wieder einige Gartenkurse in Zusammenarbeit mit der INTA geplant. Da jedoch aufgrund der Coronakrise die Schulen derzeit geschlossen sind, können die Kurse nicht wie geplant stattfinden. Die Lehrer haben kürzlich beschlossen, den Kindern Aufgaben und Material zukommen lassen, damit sie zu Hause in ihrem eigenen Garten Pflanzen ziehen und kleine Projekte durchführen können.  

 

Die Studentinnen treffen sich Anfang März mit den 2 Mitarbeiterinnen, um die Unterlagen für die Förderung auszufüllen.
Die Studentinnen treffen sich Anfang März mit den 2 Mitarbeiterinnen, um die Unterlagen für die Förderung auszufüllen.