Der Verein

Die Mitglieder

Die meisten Vereinsmitglieder haben einige Monate bzw. in Jahr im Rahmen eines sozialen Einsatzes im Kinderheim in Las Cuevas gelebt und gearbeitet und kennen dadurch die Situation der Kinder in Las Cuevas. Einige Vereinsmitglieder verbringen manchmal einen Teil ihres Urlaubes in Las Cuevas, sodaß auch weiterhin ein persönlicher Kontakt zu den Kindern besteht.


Das Ziel des Vereins ist es, Kindern und Jugendlichen aus dieser Region die Möglichkeit für eine gute Ausbildung zu schaffen und damit den Grundstein dafür zu legen, dass sich langfristig die marginale Situation der dort lebenden Menschen verbessert.


Die Arbeit des Vereins besteht darin, mit einer finanziellen sowie einer pädagogisch - beratenden Unterstützung die Kinder und ihre Eltern darin zu unterstützen, ihre Situation zu verändern.


Konkrete Leistungen des Vereins
Wir bieten den Kindern und Jugendlichen, die in Las Cuevas die Primaria (Volksschule bis 9. Klasse) beendet haben, ein Stipendium für die Sekundaria (eine weiterführende Schule), für die Berufsschule oder für ein Studium an. Es beinhaltet vor allem die Fahrtkosten für den Bus oder die Kosten für die Unterbringung in der Stadt, wo sich die Schule befindet und noch einen kleineren Betrag für diverse Schulmaterialien und Schulkleidung sowie für eventuell zu zahlendes Schulgeld.


Eigenengagement der Kinder und ihrer Eltern
Die Eltern der geförderten Kinder und Jugendliche werden durch regelmäßige Kontakte in die pädagogische Arbeit eingebunden und aufgefordert, ihr Möglichstes -nicht nur finanziell- zur Unterstützung ihrer Kinder beizutragen. Dies ist schon allein deswegen notwendig, da durch unser Stipendium nicht alle notwendigen Ausgaben gedeckt werden könnnen. Die Kinder und Jugendlichen versuchen zum Beispiel durch kleine Nebenjobs noch ein paar Pesos dazuzuverdienen.



Auswahl der Kinder und Jugendlichen
Die Kinder und Jugendlichen, die die Förderung erhalten, werden hinsichtlich ihrer finanziellen und familiären Situation sowie ihrer Begabung ausgewählt. Unsere argentinischen Mitarbeiter beraten sie bei der Auswahl der geeigneten Sekundaria / Berufsausbildung / Studium und betreuen sie während der Ausbildung.

Weitere Informationen über den Iropé e.V. können Sie in der Satzung nachlesen.

 

Spenden
Möchten Sie Kinder und Jugendlichen in Argentinien bei Ihrer Ausbildung unterstützen? Wir freuen uns über jede Spende auf unser Konto bei der Raiffeisenbank Heinsberg e.G. . Der Verein Iropé e.V. ist als gemeinnützig anerkannt (siehe Impressum) und wir verschicken einmal pro Jahr - immer im Januar - die Spendenquittungen. Auf Wunsch auch früher. Ebenso informieren wir Sie jeweils zum Ende des Jahres in einem Brief über die Aktivitäten des Vereins im vergangenen Jahr.

 

Bankverbindung

Volksbank Heinsberg

Kontoinhaber: Irope e.V.

Bankleitzahl: 37069412

Kontonummer: 601116014

BIC: GENODED1HRB

IBAN: DE05370694120601116014


 

Der Verein Iropé e.V. ist beim Amtsgericht Ulm registriert.
Registernummmer: VR 500 675

 

Wegen Förderung der Erziehung, Volks- und Berufsbildung einschließlich der Studentenhilfe ist der Iropé e.V. nach dem letzten uns zugegangenen Freistellungsbescheid des Finanzamts Aalen, Steuernummer 50072/12487, vom 01.02.2017 für die Jahre 2013, 2014, 2015 nach § 5 Abs.1 Nr. 9 des Körperschaftsteuergesetzes von der Körperschaftsteuer und nach §3 Nr. 6 GewStG von der Gewerbesteuer befreit, weil sie ausschliesslich und unmittelbar steuerbegünstigten gemeinnützigen und mildtätigen Zwecken im Sinne der §§ 51 ff. AO dient.

 

Vereins-Flyer

Der Vereins-Flyer kann hier herunter geladen werden:

Download
Flyer_2015.pdf
Adobe Acrobat Dokument 5.1 MB